Webdesign SchwarzerKater.at

Ein klarer Vorteil gegenüber dem klassischen Webpublishing ist das integrierte Dokumenten/Komponenten-Management eines Content Management Systems. Verwendete Texte, Bilder und andere Bestandteile einer Website werden in einer Datenbank abgelegt und dort verwaltet. Dadurch können diese mehrfach verwendet und verschiedene Versionen der Inhalte gespeichert werden. Ein späteres Zurückkehren zu einer bestimmten Version der Website ist somit gewährleistet. Die Inhalte und das Design können klar abgetrennt werden.

Content Management erlaubt die schnelle Pflege von Webinhalten ohne Programmierkenntnisse. Schon viele Tools haben dies versprochen, sind jedoch meist im Ansatz stecken geblieben. Bei Content Management wird nicht auf die Programmierung verzichtet, sondern jeder Mitarbeiter an einer Website kann sich wieder auf seine Kernkompetenzen konzentrieren. Der Programmierer muß keine Inhalte mehr pflegen, sondern kümmert sich um den technischen Part und der Redakteur braucht keine HTML-Seiten zu erstellen, um Inhalte zu veröffentlichen.


Beim klassischem Webpublishing fallen alleine 90% der Kosten für die Wartung und Pflege der Website an, nur 10% auf die Entwicklung und Realisation. Durch verschiedene Automatisierungselemente innerhalb eines Content Management Systems läßt sich der Aufwand für die Wartung und Pflege deutlich verringern. Die größten Probleme wie Link-Management, Einhaltung des Corporate Designs, sicheres Arbeiten im Team oder Einhaltung von Sicherheitskonzepten werden direkt von einer entsprechenden Software unterstützt.

WebdesignIndividualprogrammierungSuchmaschinenoptimierungSocial - Network - MarketingRe- DesignSK - CMSCorporate DesignBarrierefreies Web
Webdesign SchwarzerKater.at auf Facebook
Webdesign SchwarzerKater.at fü Newsreader
DPD Paketshop Schwarzerkater.at in Klagenfurt Welzenegg